Urlaub im Nordschwarzwald

Spezialitäten aus dem Nordschwarzwald

Kulinarische Köstlichkeiten aus dem Nordschwarzwald

Die Region des Nordschwarzwaldes besticht nicht allein durch ihre beeindruckenden Landstriche, auch kulinarische Genießer kommen hier auf ihre Kosten. Nicht umsonst trägt die Region den Beinamen Deutschlands schönster Genießerecke.

Kulinarische Spezialitäten aus dem Schwarzwald und Nordschwarzwald sind sogar einen ganzen Urlaub wert! Lecker essen können Sie hier sowohl in Gourmet-Restaurants als auch in traditionellen Gaststätten.

Zwiebelrostbraten, Schwarzwaldforelle, Schwarzwälder, Schinken, Kirschtorte, Maultaschen, Schupfnudeln, Flädlesuppe, Schäufele und Herrgottsbscheißerle sind nur die bekanntesten Spezialitäten.

In den Städten, Luftkurorten oder inmitten des Waldes warten zahllose Restaurants und Gaststuben darauf, Ihren Gaumen verwöhnen zu dürfen - sei dies nach Gourmet- oder Hausmannsart.

 

Traditionelle Schwarzwälder Spezialitäten

Schwarzwälder Spezialitäten

Eine immer gern bestellte Speise ist der regional typische Zwiebelrostbraten. Dieses deftig gewürzte und mit gerösteten Zwiebelringen garnierte Roastbeef wird mit Spätzle oder Bratkartoffeln serviert.

Spätzle gibt es zwar nicht nur im (Nord)-Schwarzwald, aber die kleinen Nudeln sind beliebte Beilage in jedem Restaurant der Region.

Ebenso oft werden Sie das Schäufele auf der Menükarte finden. Hierbei handelt es sich um gepökelte und geräucherte Schweineschulter, die am besten mit Kartoffelsalat schmeckt.

Die wahrscheinlich bekannteste Spezialität sind die Maultaschen, die sich sogar als Exportschlager bewiesen haben. Ihren Kosenamen "Herrgottsbscheißerle" verdanken Sie den Mönchen, welche sie für die Fastenzeit erfunden haben, weil sie meinten, der Herr würde das in der Spinat- und Zwiebelfüllung versteckte Fleisch nicht sehen.

Probieren sollten Sie außerdem das Linsengemüse mit Spätzle, die Schupfnudeln mit Sauerkraut und Speck sowie die Flädlesuppe.

Als regionale Spezialität gilt zudem die Schwarzwaldforelle.

Schwarzwälder Kochbücher

Bei einer zünftigen Schwarzwälder Vesper nicht fehlen darf der weltberühmte Schwarzwälder Schinken – ein geräucherter Rohschinken, der nach alter Tradition hergestellt und von Besuchern gern als Mitbringsel gekauft wird.

Zwar nicht ganz so berühmt, aber eine ebenso traditionelle wie leckere Spezialität ist der Schwarzwälder Speck. Es handelt sich dabei um Bauchspeck, der im Schwarzwald auch als Vesperspeck bezeichnet wird.

Daneben gibt es noch viele weitere Fleischspezialitäten, beispielsweise von der Schwarzwald Metzgerei.

Zu den Wurst- und Fleischprodukten aus dem Schwarzwald passt am besten ein kühlen Alpirsbacher Klosterbräu. Dieses Bier gibt es in verschiedenen Varianten, z.B. dunkel, Spezial, Kleiner Mönch, Kloster Stoff Märzenbier u.a. Als Geschenk können Sie das Bier auch in schmucken Holzkisten erwerben.

Am Nachmittag probieren Sie mal eine Schwarzwälder Kirschtorte zum Kaffee. Diese Tortenspezialität kennt man zwar in ganz Deutschland, aber nach Originalrezept hier im Schwarzwald regional zubereitet ist es schon nochmal ein ganz besonderer Genuss! Mehr Informationen über diese süße Köstlichkeit aus der Region finden Sie hier: Schwarzwälder Kirschtorte

Eine weitere süße und dabei ganz natürliche Spezialität ist der Schwarzwälder Honig. Die riesigen Wälder sind wie gemacht für leckeren Tannenhonig und Fichtenhonig aus Honigtau und anderen Waldhonig. Es gibt beispielsweise Weißtannenhonig, Fichtenhonig und gemischten Waldhonig. Daneben gibt es natürlich auch Wildblütenhonig und gemische Blütenhonige, aber die Weißtanne wächst in Deutschland eben nur hier. Schwarzwälder Kirschwasser

Nach einem deftigen Essen oder zum Geniessen am Abend passt ein Schwarzwälder Kirschwasser. Mehr Informationen über diese regionale Spezialität finden Sie hier: Schwarzwälder Kirschwasser

Doch neben dem Kirschwasser werden hier auch zahlreiche andere Obstbrände gebrannt. Das ist typisch für eine Vorgebirgsregion. Und tatsächlich gibt es hier im Nordschwarzwald eine so große Dichte an Obstbrennereien wie sonst nirgendwo in Deutschland.
Groß ist ist Auswahl in Sachen Obstwasser. Es gibt Mirabellenbrand und Zwetschgenwasser, Himbeergeist, Williams-Birnenbrand sowie Brände aus Pfirsich, Aprikose, Sanddorn und Apfel.

Das viele in der Region angebaute Obst wird natürlich nicht nur zu Schnaps gebrannt, sondern auch zu Marmelade und Konfitüre verarbeitet. Hier finden Sie eine Übersicht der vielfältigen Sorten der Schwarzwälder Marmelade.

 

Wo kann ich die typischen Schwarzwälder Gerichte probieren?

Möchten Sie all die Köstlichkeiten von Gourmetköchen zubereitet haben, sollten Sie einen kulinarischen Ausflug nach Baiersbronn einplanen. Nirgendwo in Deutschland ist die Dichte an Sterneköchen so hoch wie hier. Eines der Sterne-Restaurants in Baiersbronn finden Sie im Hotel Traube Tonbach. Natürlich können Sie hier aus ein Zimmer mieten und so mehrmals in den Genuss der hoteleigenen Köstlichkeiten kommen.

Nicht umsonst wird dieses Städtchen als "Dorf der Sterne" bezeichnet. Nirgends sonst finden Sie so viele nahe beieinander liegende Restaurants mit Michelinsternen.

Ausgezeichnete schwäbische Küche gibt es jedoch auch preiswerter. Beispielsweise im "Café Rosi" im Poppeltal, in der "Klosterscheuer" in Bad Herrenalb oder im "Hotel Ochsen" in Höfen an der Enz.

In der "Grünhütte" in Bad Wildbad können Sie ebenfalls regionale Speisen kosten. Die Hütte ist nach einer gemütlichen Wanderung bergauf zu erreichen.

Ausgesprochen urig geht es im "Krabba-Nescht" in Holzbronn zu. In Ambiente eines Dorfplatzes schlemmen Sie hier auf zwei Etagen um den Birnbaum.

Frisch gefangen und zubereitet serviert Ihnen diese unter anderem der "Würzbachtaler Forellengrill" oder auch das Restaurant "Zur Alten Mühle" in Neuenbürg die Schwarzwaldforelle.

In Hornberg-Fohrenbühl, eigentlich schon zum Südschwarzwald zugehörig, serviert das einzigartige Schwarzwälder Spezialitätenlokal Landhaus Lauble klassische Gerichte. Alles wird mit viel Liebe zubereitet, wobei das Fleisch und auch die meisten anderen Zutaten aus der Region stammen und durchweg aus einer artgerechten Tierhaltung. Traditionell halt. Sogar ein Brunnen mit eigenem Quellwasser gehört zum Hotel Restaurant. Und damit nicht genug, Sie können auch ein Zimmer oder Apartment hier mieten: Landhaus Lauble

 

Hier finden Sie alles über zwei weitere bekannte Schwarzwälder Gaumenfreuden:

1. das Schwarzwälder Kirschwasser

2. die Schwarzwälder Kirschtorte

 

Riesling aus dem Baden-Badener Rebland

In Baden-Baden und Umgebung, dem landschaftlich wunderschönen Baden-Badener Rebland finden Sie eine Vielzahl guter Weinanbaugebiete und Weinberge.

Hier wird ein hervorragender Riesling angebaut. Mehr Informationen und alle Sorten finden Sie bei Amazon: Riesling aus Baden-Baden

 

Moderne Leckereien aus dem Schwarzwald

Es gibt auch etwas neuere, und sagen wir modernere Spezialitäten aus dem nördlichen Schwarzwald.

Dazu gehört beispielsweise der Dry Gin von verschiedenen jungen Unternehmen aus dem Nordschwarzwald. Gebrannt werden verschiedene Geschmacksnoten. Monkey 47 wirbt beispielsweise mit dem Motto "Britische Tradition, indische Exotik & Schwarzwälder Handwerk". Die anderen Gin-Brennereien haben jede ihre Fachgebiete und Geschmacksrichtungen, auf die sie spezialisiert sind.

 

Viele weitere kulinarische Köstlichkeiten aus der Region finden Sier bei Amazon:

Schwarzwälder Spezialitäten

 

Selber Kochen & Backen wie im Schwarzwald

Vielleicht läuft Ihnen jetzt schon das Wasser im Munde zusammen und Sie möchten gleich loslegen? Mit den richtigen Rezepten können Sie gar nicht so viel falsch machen und die Zutaten gibt es bei Amazon oder Ebay, falls Sie etwas nicht in Ihrem Supermarkt finden.

Wer selbst etwas Leckeres aus dem Schwarzwald nachkochen möchte, wird hier fündig:

Kochbücher mit Schwarzwälder Rezepten

Backen wie im Schwarzwald

Die Zutaten finden Sie hier, einfach das gewünschte fehlende Lebensmittel in das Suchfeld eingeben:
Zutaten aus dem Schwarzwald